Tadanobu Asano | Games Torrents | Home Of The Strange - Young The Giant

    DC Universe: Geoff Johns findet sein „Stargirl“

    Brec Bassinger mit Hauptrolle in neuem Serienprojekt

    DC Universe: Geoff Johns findet sein "Stargirl" – Brec Bassinger mit Hauptrolle in neuem Serienprojekt – Bild: IMDB/DC Comics
    Brec Bassinger wird für DC Universe zu „Stargirl“

    Seit vergangenem Samstag ist DC Universe, das Streamingportal von DC Comics und Warner Bros., in den USA online. Für eine der Serien, die demnächst bei dem neuen Anbieter Premiere feiern werden, konnte nun die Hauptdarstellerin verpflichtet werden. „School of Rock“-Veteranin Brec Bassinger wird für DC Universe zu „Stargirl“.

    Hinter der Live-Action-Serie steht Geoff Johns, der frühere Chief Creative Officer von DC Comics – der Mann also, der die Geschicke aller dortiger Comic-Reihen leitete. Er entwickelt das Serienkonzept gemeinsam mit „Arrowverse“-Mastermind Greg Berlanti. Für DC Universe ist „Stargirl“ das sechste Serienprojekt, wobei bislang noch keines davon Premiere gefeiert hat. Bei „Titans“ wird es am 12. Oktober soweit sein (sd605.com berichtete).

    Geoff Johns entwickelte die Figur Stargirl 1999 basierend auf seiner verstorbenen, älteren Schwester Courtney. Stargirls Alter Ego Courtney Whitmore gilt als intelligent, sportlich und vor allem herzlich. So könnte „Stargirl“ eine sonnigere Alternative zu dem recht düster gehaltenen „Titans“ darstellen.

    Courtney Whitmores Teenager-Jahre nehmen eine unerwartete Wendung, als ihre Mutter wieder heiratet und Courtney so von Los Angeles in das kleine Nest Blue Valley im ländlichen Bundesstaat Nebraska zieht. Dort hat Courtney mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen. Schließlich entdeckt sie, dass ihr Stiefvater eine geheime Vergangenheit als Superhelden-Sidekick hat. Durch ein Artefakt, das ihr unglaubliche Kräfte verleiht, wird Courtney schließlich auch selbst zur Superheldin.

    „Es gibt keine andere Comic-Figur, die mir mehr am Herz liegt als Stargirl und nach einer langen Suche kann ich sagen, dass es keine Schauspielerin auf diesem Planeten gibt, die sie mehr verkörpert als Brec Bassinger“, so Geoff Johns in einem Statement. „Brecs Wärme, Stärke, Humor und positive Energie sind der Kern dessen, was Courtney Whitmore ausmacht. Ich bin so dankbar dafür, dass sie die Rolle angenommen hat.“

    Vor ihrer Rolle bei „School of Rock“ war die 19-jährige Bassinger bereits die Bella in der Jugendserie „Bella and the Bulldogs“ und hatte eine längere Nebenrolle in „Voll Vergeistert“.

    21.09.2018, 13:00 Uhr – Ralf Döbele/sd605.com

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen